Herzlich Willkommen!

  

Wie funktioniert eine Rüttelplatte?

Bei einer Rüttelplatte erzeugen zwei sich drehende Schwinger eine Unwucht. Diese Schwinger werden durch einen Motor angetrieben. Die freiwerdenden (Flieh -) Kräfte sorgen dafür, dass die Platte sich zuerst anhebt und dann in den Untergrund gedrückt wird. Der Druck auf die Masse nach unten ist die Verdichtungstätigkeit. Die Rüttelplatte wird bei jeder Umdrehung wenige Millimeter
angehoben, so dass das Gerät bewegt werden kann. Man kann sie hierbei nach vorne, links und rechts leicht bewegen. Nach hinten ziehen ist ein wenig anstrengender. Rüttelplatten, die nur vorwärtsfahren, haben nur einen dieser Schwinger eingebaut.

 

Rüttelplatte mit zwei Schwinger für vor und rückwärts

 

Sind zwei Schwinger eingebaut (siehe Bild) , die sich gegeneinander bewegen, entstehen Schwingungen, die ein Fahren sowohl nach vorne als auch nach hinten zulassen. Wie die Weber RC 40 Y, die wir auch im Angebot haben. Abhängig davon in welcher Position sie sind, (Unwucht Masse) ist die Geschwindigkeit der Rüttelplatte kleiner oder größer.

Welche Leistung bringt eine Rüttelplatte?


Obwohl sie ziemlich klein ist, so bringt eine Rüttelplatte eine Zentrifugalkraft von 10
14 kN. KN ist die Maßeinheit Kilonewton und entspricht 1000 Newton. Dies ist die übliche Einheit im Bauwesen für Kräfte. (1 KN entspricht etwa der Gewichtskraft, die auf eine Masse von 100 kg wirkt) werden Rüttelplatten breiter und schwerer, sind auch höhere Leistungen möglich, die dann zu größeren Verdichtung-tiefe führen.
Grob unterscheidet man zwischen diesen Rüttelplatten
Klassen wo es auf Gewicht, Fliehkraft und Arbeitsbreite ankommt.

                           

                               

                          Benzin 2,2 KW   Benzin  2,5 KW   Diesel 3 KW     Diesel  4 KW

Laufrichtung

Vorlauf

Vorlauf

Reversierbar

Reversierbar

Gewicht

45-70kg

125kg

200kg

350kg

Fliehkraft

10 kN

20 kN

30 kN

40 kN

Arbeitsbreite

35-40cm

50cm

40/58 cm

60 cm

Einsatzgebiet

Kleinflächen,

Asphaltbau,

Ausbesserungsarbeiten

Pflasterflächen

Einfahrten

Pflasterflächen, Wegebau

Vorteil

sehr wendig

leicht

Vor/Rücklauf, wendig

Vor/Rücklauf, wendig

Nachteil

geringe Flächenleistung

hoher Verbrauch

Transport  nur mit Kran

Transport nur

mit Kran






 

Was bedeutet reversierbar?


Das heißt, dass Sie bei einer Rüttelplatte, die
reversierbar ist zwischen Vorwärts und rückwärts umschalten können. Eine nicht reversierbare Rüttelplatte, kann nicht rückwärts fahren, aber aufgrund ihres geringen Gewichtes ist es möglich sie leicht mit Muskelkraft zu wenden. Die meisten Rüttelplatten die mehr als 100 kg haben, sind mit vor und rückwärts Funktion ausgestattet.

 

26.10.2016

45017